Das Thema des 9. Culturpreises lautete „Fundstücke“. Von den zur Vorjurierung eingereichten Werken konnte nur ein Drittel berücksichtigt werden. 56 Arbeiten wurden schließlich in der Ausstellung, die vom 27. April bis zum 27. Juni 2014 lief, gezeigt. Erwartungsgemäß befanden sich darunter viele Objekte.

Die fünfköpfige Jury entschied sich für die Arbeit „Crowded Cups“ von Siobhan Tarr, gebürtige Engländerin und wohnhaft in Bad Oldesloe. In zwei blau gemusterten Teetassen drängen sich zahlreiche lädierte Porzellanfigürchen – lauter Fundstücke vom Flohmarkt oder von Ebay.

Das Publikum wählte das Werk „Auf Tournee“ von Klaus Augustin aus Sarzbüttel in Dithmarschen. Es ist ein Flötenspieler, der aus einem Wahlwirbel, einem alten Koffer und verschiedenen Metallteilen besteht.

Die Preisverleihung fand am 28. Juni 2014 in der „Ditmarsia“ statt. Bürgervorsteherin Heike Ehlers überreichte Siobhan Tarr einen Scheck über 2.500 Euro sowie den 1990 eigens zu diesem Zweck von der Domgoldschmiede kreierten Silberlöffel. Oliver Drews von der Sparkasse Westholstein übergab den von der Sparkasse gestifteten Publikumspreis in Höhe von 1.250 Euro an Klaus Augustin.

 

Aktuelle Termine

Keine Termine
JSN Solid template designed by JoomlaShine.com